Datenschutzerklärung

Stand 01.01.2021

1. Allgemeines

Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie darüber informiert, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, wenn Sie mit dem Unternehmen ALU-PLAN® GmbH in Kontakt treten oder diese Webseite - welche über die Domain http://www.aluplan-gmbh.de aufgerufen werden kann - besuchen. Zudem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht DSGVO auf.

Was sind Personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Ihnen individuell zugeordnet werden können oder mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Was beinhaltet die Verarbeitung personenbezogenen Daten?
Die Verarbeitung personenbezogenen Daten ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Welche Daten werden wie bzw. wann erfasst? - (siehe Erhobene Daten)
Ferner werden Sie nachfolgend darüber informiert, welche Daten im direkten (persönlichen) Kontakt mit dem Unternehmen ALU-PLAN® GmbH oder beim Aufrufen dieser Webseite erhoben, erfasst und verarbeitet werden. Hierbei kann es sich um Daten handeln, die Sie per Telefon oder E-Mail mitteilen oder über ein Formular oder ein Modul (Plugin) das auf der Webseite eingebunden ist. Zudem werden Daten bereits beim direkten Aufruf der Webseite automatisch erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs).

Wofür nutzen wir Ihre Daten? - (siehe Zweck in Erhobene Daten)
Im Wesentlichen werden Ihre Daten dazu verwendet, Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten, Ihnen Angebote zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls Verträge mit Ihnen anzubahnen und zu erfüllen. Zudem werden Daten erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung dieser Webseite zu gewährleisten. Ferner können andere Daten zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens oder nach ihrer Zustimmung zu Werbezwecke verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? - (siehe Betroffenenrechte)
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Datensicherheit / Sicherheitsmaßnahmen

Der Schutz Ihrer persönlichen, personenbezogenen Daten ist für das Unternehmen ALU-PLAN® GmbH ein besonderes Anliegen. Insofern werden Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt. Um interne Daten, wie auch personenbezogene Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, werden sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen getroffen:

2.1 Mitarbeiter Datenschutzbelehrung

Um Mitarbeiter/innen von ALU-PLAN® GmbH im Umgang mit personenbezogene Daten hinsichtlich der aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen zu unterrichten, findet in regelmäßigen Abständen eine Datenschutzbelehrung durch den Datenschutzbeauftragten statt. Die Datenschutzbelehrung hat zum Ziel, das Bewusstsein zu schaffen oder zu schärfen, was es heißt, mit personenbezogenen Daten umzugehen oder möglicherweise Zugriff auf diese zu haben. Ferner informiert der Datenschutzbeauftragte die Mitarbeiter/innen von ALU-PLAN® GmbH stets über Neuheiten, Änderungen der DSGVO.

2.2 Mitarbeiter Verpflichtungserklärung

Rückblickend auf § 5 BDSG des alten Datenschutzrechts verpflichtet ALU-PLAN® GmbH seine Mitarbeiter/innen durch eine sogenannte „Verpflichtung auf das Datengeheimnis“ - Verpflichtungserklärung – mitunter zur Wahrung der Vertraulichkeit bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

2.3 Externe Dienstleister (Auftragsverarbeitung / Auftragsdatenverarbeitung)

Die Zusammenarbeit zwischen ALU-PLAN® GmbH und externen Dienstleistern geschieht stets nach einem umfangreichen Auswahlverfahren. Bei diesem Auswahlverfahren wird jeder einzelne Dienstleister auf seine Eignung in Zusammenhang mit technischen und organisatorischen Fähigkeiten im Datenschutz - Anforderungen des Art 28 DSGVO - sorgfältig ausgewählt.

Sofern bei der Zusammenarbeit personenbezogene Daten im Auftrag an externe Dienstleister weitergegeben und von diesen verarbeitet oder genutzt werden, wird ein Auftragsverarbeitungsvertrag (ADV-Vertrag) gem. DSGVO zwischen dem externen Dienstanbieter und ALU-PLAN® GmbH abgeschlossen.

2.4 Analoge Daten / Aufbewahrung / Entsorgung

Um Analoge Unterlagen (ausgedruckte und/oder schriftlich erstellte Unterlagen wie auch externe elektronische Speichermedien z.B. USB-Sticks) gemäß der DSGVO zu schützen wird ein übersichtliches (internes) Ablagesystem angewendet. Hierbei werden abschließbare Aktenschränke und Rollcontainer, in bestimmten Fällen auch Büro-Tresore eingesetzt um sensible Analoge Unterlagen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Sofern sensible Analoge Daten keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen werden diese mittels Aktenvernichter mit Sicherheitsstufe P3 bis P4 entsorgt.

2.5 IT-Sicherheit

Damit gespeicherten Daten bestmöglich gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind, werden entsprechende technische IT-Sicherheitsmaßnahmen – Zugriffsrechte, Benutzer, Passwort - eingesetzt. Die Sicherheit der eingesetzten IT und deren Sicherheitslevel werden laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards "Stand der Technik" angepasst.

3. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten - in direkten Kontakt mit dem Unternehmen ALU-PLAN® GmbH oder beim Besuch dieser Webseite - welche über die Domain http://www.aluplan-gmbh.de aufgerufen werden kann - im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

ALU-PLAN® GmbH
Hohe Straße 7
92245 Kümmersbruck
Deutschland
Telefon: 0962492234345
E-Mail: info@alu-plan.de

4. Welche Rechte (Betroffenenrechte) haben Sie?

4.1 Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ihre personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie auch das Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen Aufgeführten Informationen.

4.2 Berichtigung

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich ihre unrichtigen, ggf. irrtümlich falsch erfassten personenbezogenen Daten zu berichtigen und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

4.3 Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die vorgesehenen Zwecke für die sie erhoben wurden nicht mehr benötigt werden oder die Nutzung der Daten durch Sie widerrufen wird. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass die Einschränkung der Verarbeitung vom Vorliegen eines legitimen Grundes im Sinne des Art 18 DSGVO abhängt, wie zum Beispiel, wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

4.5 Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht, gemäß § 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr weiter verarbeitet, es sei denn, es können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Dies gilt auch für ein mit der Direktwerbung in Verbindung stehendes Profiling.

4.6 Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

4.7 Beschwerderecht

Sie sind unbeschadet eines anderen verwaltungsgerichtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die Beschwerde kann bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaate ihres Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. Eine Liste von Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de.

5. Datenerfassung per Telefon / Telefax / E-Mail / Post (Erhobene Daten)

Sie haben die Möglichkeit auf verschiedenen Wegen einen persönlichen Kontakt (per Telefon, per E-Mail, oder per Brief) mit dem Unternehmen ALU-PLAN® GmbH aufzunehmen. Zur Erfüllung eines Zwecks kann es auch hierbei zur Erhebung ihrer personenbezogenen Daten kommen, worüber Sie nachfolgend informiert werden:

5.1 Kontaktaufnahme(n) :: per Telefon / Telefax / E-Mail / Post

Sofern Sie mit dem Unternehmen ALU-PLAN® GmbH einen (persönlichen) Kontakt per Telefon, Telefax, E-Mail oder Post aufnehmen, werden hierbei alle für den Zweck ihrer Kontaktaufnahme relevanten Daten erhoben, welche zur Zweckerfüllung mit anderen genannten Datenerfassungsquellen zusammengeführt werden können.
Zweck
Die Erfassung der Daten dient zum Zweck der Kommunikation zwischen ihnen im Rahmen Ihres Anliegens an ALU-PLAN® GmbH und werden dazu verwendet, Ihre Anfragen zu beantworten, Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls Verträge mit Ihnen anzubahnen und zu erfüllen.
Rechtsgrundlage
Die Speicherung von erfassten Daten, wird im beidseitigen Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO angesehen um den zuvor genannten Zweck erfüllen zu können.
Erfasste Daten
+ Angaben zur Person
Titel, Geschlecht, Name, Vorname, Beruf, Position
+ Angaben zur Firma
Firmenname, Gewerk
+ Adressangaben
Straße, PLZ, Ort, Land,
+ Kontaktangaben
Telefon, Telefax, E-Mail
Empfänger
Als Empfänger der Daten wird ALU-PLAN® GmbH benannt. Gegebenenfalls können Ihre personenbezogenen Daten auch an Speditions / Versandunternehmen und / oder andere Kooperationspartner weitergegeben werden, soweit dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist - siehe Weitergabe von Daten.
Speicherort
Die Daten werden im EDV-System - ALU-PLAN® GmbH - gespeichert und können nur durch berechtigten Personen eingesehen werden. Zeitgleich wird hiermit versichert, dass die Speicherung der Daten auf EDV-Geräten stets unter Berück­sichtigung aktueller Sicherheits­maßnahmen wie neuester Stand der Technik erfolgt.
Speicherdauer
Im Sinne der DSGVO gilt das Prinzip der Datenminimierung. Insofern werden die Daten gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind. Ferner werden ihre Daten im System gespeichert bis gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung wie handels- und steuerrechtlichen Anforderungen.
Zusammenführung
Die erfassten Daten werden zur Zweckerfüllung (Zweck) mit anderen genannten Datenerfassungsquellen zusammengeführt.

6. Datenerfassung auf dieser Webseite (Erhobene Daten)

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht welche Daten beim Aufrufen automatisch, oder bei der Benutzung der Webseite erfasst werden.

6.1 Bereitstellung des Onlineangebotes / Webhosting

Das Unternehmen ALU-PLAN® GmbH nutzt zur Umsetzung ihres Onlineangebotes die Dienstleistung eines externen Webhosting Unternehmens, von deren Servern das Onlineangebot bereitgestellt wird und abgerufen werden kann.

6.1.1 Webhosting :: Hosting Provider / Server-Log-Dateien

Bei dem Besuch dieser Webseite - welche über die Domain http://www.aluplan-gmbh.de aufgerufen werden kann - erhebt und speichert das externen Webhosting Unternehmen automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien. Die Daten werden automatisch von Ihrem Browser erhoben und übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen.
Zweck
Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Webseite - welche über die Domain http://www.aluplan-gmbh.de aufgerufen werden kann - zu ermöglichen und deren dauerhafte Funktionsfähigkeit, wie Sicherheit gewährleisten zu können.
Rechtsgrundlage
Die Erfassung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach der Betreiber der Webseite - ALU-PLAN® GmbH - ein berechtigtes Interesse an einer technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseiteninhalte hat.
Erfasste Daten
+ IP-Adresse des anfragenden Endgeräts (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.)
+ Datum und Uhrzeit der Anfrage (Serveranfrage)
+ Hostname des zugreifenden Endgeräts
+ Referrer URL: Adresse der zuletzt aufgerufenen wie aufgerufenen Website
+ Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem
+ Sonstige Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs)
Empfänger
1&1 IONOS SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Speicherort
Die erfassten Daten werden auf EDV-Geräten, Serversystemen des Webhosting Unternehmens 1&1 IONOS SE gespeichert.
Speicherdauer
Die anonymen Server-Log-Dateien werden für maximal 7 Tage gespeichert und an­schließend gelöscht. Falls Daten aus Beweis­gründen auf­gehoben werden müssen, um z.B. Miss­brauchsfälle auf­zuklären, sind die Daten solange von der Löschung ausge­nommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.
Zusammenführung
Die erfassten Daten werden mit keinen anderen genannten Datenerfassungsquellen zusammengefasst!
Vertrag zur Auftragsverarbeitung
Um eine datenschutzkonforme Verarbeitung (nach DSGVO) zu gewährleisten, wurde ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung zwischen - ALU-PLAN® GmbH - und dem Webhosting Unternehmen 1&1 IONOS SE Deutschland geschlossen.

6.2 Cookies

Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet und gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert gespeichert und ausgelesen werden können.

Auf dieser Webseite werden sowohl “Session-Cookies” - Cookies die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden - als auch "Permanent-Cookies" – Cookies die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden bis Sie diese selbst löschen, oder ein Verfallsdatum des Cookies vorliegt, eingesetzt. Permanente Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser (und bereits getätigte Angaben) beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Auf dieser Webseite werden Cookies in nachfolgend eingeteilte Kategorien eingesetzt.
Für Benutzer dieser Webseite steht eine Cookiebar (Cookie-Opt-In) zur Verfügung, wonach zu jeder Zeit Anpassungen zu den nachfolgend aufgeführten Cookies (mit ausnahme Esentieller Cookies) getroffen werden können. Cookiebar-Opt-In Einstellungen anpassen

6.2.1 Essenzielle Cookies

Essenzielle Cookies sind Cookies, ohne die diese Website nicht funktioniert. Sie können nicht ausgeschaltet werden. Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie diese Cookies aber blockieren. Die Website wird dann nicht optimal funktionieren. Die Erfassung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

7. Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur an Dritte weitergebeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, oder Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt.

Ferner können Dienstleister, die Tätigkeiten im und ausserhalb des Betriebs unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

+ Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server,
+ IT-Unternehmen für Wartung, Betrieb unserer Computer wie Support von Software-Anwendungen,
+ Steuer-, Buchhaltungs-, Kassen-Dienstleister für den Betrieb,
+ Sekretariats- und Reservierungsdienstleister für den Betrieb
+ Zahlungsdienstleister und Banken für die Abwicklung von Zahlungen
+ Paketversanddienstleister und Lieferanten für die Auslieferung von Bestellungen

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Wahrnehmung berechtigter Interessen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

Eine weitergehende Weitergabe von Daten (Übermittlung) erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Weitergabe von Daten (Übermittlung) ausdrücklich unter Nennung einer Begründung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO zugestimmt haben.

8. Externe Links

Auf dieser Webseite - welche über die Domain http://www.aluplan-gmbh.de aufgerufen werden kann - befinden sich sog. Hyperlinks zu Web­seiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung (Anklicken) dieser Hyper­links werden Sie direkt auf die Internet­seite des anderen An­bieters (Dritter) weitergeleitet. Sie erkennen dies unter anderem am Wechsel der URL. Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass der Datenschutzverantwortliche dieser Webseite keine Ver­antwortung für den ver­traulichen Umgang mit Ihren Daten auf Internet­seiten Dritter übernimmt, da dieser keinen Einfluss darauf hat, dass diese privaten Personen oder Unter­nehmen die Daten­schutz­bestimmungen einhalten. Über den Um­gang mit Ihren personen­bezogenen Daten durch diese privaten Personen oder Unter­nehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Internet­seiten.

9. Änderungen der Datenschutzerklärung

Der Herausgeber dieser Datenschutzerklärung - ALU-PLAN® GmbH - ist bestrebt, das diese Datenschutzerklärung stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Um dem Rechnung zu tragen und um die Datenschutzerklärung einem geänderten Leistungsumfang anzupassen, wird eine Änderungen dieser Datenschutzerklärung für die Zukunft vorbehalten.

Für Ihren erneuten Besuch dieser gilt dann jeweils die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung mit ausgewiesenem Datum.